B-Streptokokken

Diese Bakterien sind für die gesunde Frau nicht behandlungsbedürftig, verursachen jedoch schwere Infektionen beim Neugeborenen. Daher wird bei Schwangeren ein Screening am Ende der Schwangerschaft empfohlen. Hierbei wird ein bakteriologischer Abstrich aus dem Vaginalbereich und dem Enddarm entnommen. Im Labor erfolgt die mikrobiologische Untersuchung. Bei positivem Befund sollte während der Geburt eine Behandlung mit Penicillin erfolgen. Diese Screening-untersuchung trägt erheblich zur Vermeidung schwerer Neugeboreneninfektionen bei.