Tumorprävention

Die jährliche Vorsorgeuntersuchung dient unter anderem der Früherkennung verschiedener Tumorarten und Infektionen. Sofern Sie hormonelle Verhütungsmittel anwenden, sollte diese Vorsorgeuntersuchung alle 6 Monate erfolgen. Neben dem klassischen zytologischen Abstrich sind sensitivere Verfahren verfügbar, inklusive der Testung auf HP-Viren (humane Papilloma-Viren). Hier beraten wir Sie gerne.